Bootslack in Spraydosen

 

farbiger Bootslack in Spraydosen, hochglänzend oder seidenmatt

!

Schnelltocknender, hoch witterungsbeständiger und strapazierfähiger Kunstharz-Bootslack für den Einsatz über der Wasserlinie.
Er zeichnet sich durch eine einfache Verarbeitung, sehr gute Deckkraft, eine hohe Endhärte und eine sehr gute Seewasser-, Witterungs- und UV-Beständigkeit aus.


• Kurze Trocknungszeit
• Sehr gute UV- und Witterungsbeständigkeit
• Hohe Endhärte
• Beständig gegen Kraftstoffe bei vorübergehender Belastung.
• Endhärte bei 20 Grad nach ca. 7 Tage.
• verarbeitbar ab 10 Grad und bis 80% Luftfeuchtigkeit

 

Auftragsmenge
1 Spraydose 400 ml reicht, je nach Auftragsmenge, für ca. 1 qm.


Empfohlene Untergründe
Festsitzender Altanstrich
Kunstharzgrundierung
Epoxi Barrier Primer


Verarbeitung

Dose nach dem hörbaren Anschlag der Metallkugeln mindestens 2 Minuten gut schütteln.
Spraydose beim Sprühen senkrecht halten
Sprühabstand zum Objekt: 20-25 Zentimeter
Start des Lackiervorgangs außerhalb des Objektes, danach im Kreuzgang mehrere dünne Schichten auftragen
Ablüftzeit zwischen den Sprühgängeng ca. 2-5 Minuten.
Sprühdose nach Gebrauch umdrehen und leersprühen, dann kann die Sprühdose wieder verwendet werden.

 

Spraydose 400 ml mit Bootslack hochglänzend, Farbe nach Wunsch

!

Hochglänzender, 1 komponentiger Kunstharz-Bootslack extra für Sie nach Wunsch eingefärbt und in Spraydosen abgefüllt.
Wählen Sie einfach den gewünschten RAL-Farbton!
Eine Übersicht über die RAL-Farbtöne finden Sie auf dieser Wikipedia-Seite.
Bitte beachten Sie, dass Sonderanfertigungen vom Umtausch ausgeschlossen sind.

 

 

Bitte beachten Sie die folgenden Gefahrenhinweise: Gefahr

Enthält: Aceton, Butanonoxim. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck. Kann bei Erwärmung bersten. Verursacht schwere Augenreizung. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichts- schutz tragen. Schutzhandschuhe / Schutz- kleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Bei Einatmen: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei Unwohlsein Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen. Sonstige Gefahren: Bei Gebrauch Bildung explosionsfähiger / leichtentzündlicher Dampf/Luft-Gemische möglich.

Spraydose 400 ml mit Bootslack seidenmatt, Farbe nach Wunsch

!

Seidenmatter, 1 komponentiger Kunstharz-Bootslack extra für Sie nach Wunsch eingefärbt und in Spraydosen abgefüllt.
Wählen Sie einfach den gewünschten RAL-Farbton!
Eine Übersicht über die RAL-Farbtöne finden Sie auf dieser Wikipedia-Seite.
Bitte beachten Sie, dass Sonderanfertigungen vom Umtausch ausgeschlossen sind.

 

 

Bitte beachten Sie die folgenden Gefahrenhinweise: Gefahr

Enthält: Aceton, 2-Butanonoxim, Cobaltbis(2-ethylhexanoat). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck. Kann bei Erwärmung bersten. Verursacht schwere Augenreizung. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichts- schutz tragen. Schutzhandschuhe / Schutz- kleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Bei Einatmen: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei Unwohlsein Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. Vor Sonnenbestrahlung schützen und nicht Temperaturen von mehr als 50 °C aussetzen. Sonstige Gefahren: Bei Gebrauch Bildung explosionsfähiger / leichtentzündlicher Dampf/Luft-Gemische möglich.